Dr. Heinz Tichy verstorben

21:57 5.07.2018 napísal Vlado Mlynar (počet komentárov: 0)

Der Gründer und Ehrenpräsident der Wiener Arbeitsgemeinschaft für Volksgruppenfragen –Volksgruppeninstitut (ARGE Volksgruppen) Dr. Heinz Tichy ist in der Nacht auf Sonntag, den 24.06.2018, im Alter von 70 Jahren verstorben.

Der anerkannte Verfassungsjurist befasste sich in seiner aktiven Zeit im Verfassungsdienst des Bundeskanzleramts mit Volksgruppenfragen. Er war mit der Ausarbeitung des Volksgruppengesetzes und seiner Verordnungen befasst und somit auch wesentlich mit der Einrichtung und in weiterer Folge mit der Betreuung der Volksgruppenbeiräte. Dr. Heinz Tichy war 10 Jahre hindurch Leiter der Abteilung für Volksgruppenangelegenheiten. Während dieser Zeit war er an zahlreichen internationalen Verhandlungen maßgeblich beteiligt, wie z.B. der Charta der Regional- oder Minderheitensprachen im Rahmen des Europarats und an der Erarbeitung und der Rahmenkonvention zum Schutz nationaler Minderheiten.

Dr. Heinz Tichy war durch rund eineinhalb Jahrzehnte Geschäftsführer des 1995 gegründeten Internationalen Zentrums für Europäische Nationalismus- und Minderheitenforschung (IZENUM). Kennzeichnend für diese Arbeit war das Bemühen um interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den in Betracht kommenden Wissenschaftsgebieten durch gemeinsame Projekte insbesondere zwischen Sprachwissenschaftlern, Sozialwissenschaftlern, Historikern und Juristen.

Im Wissenschafts-, später im Bildungsministerium war Dr. Heinz Tichy zuletzt mit der Aufgabe des Menschenrechtskoordinators betraut. Im Volksgruppenbereich war Dr. Heinz Tichy besonders mit Fragen der Roma sowie – im Auftrag des Europarats – an Berichten über die aktuelle Volksgruppensituation, unter anderem in Bosnien-Herzegowina, Albanien, Polen und der Tschechischen Republik befasst.

Dr. Heinz Tichy gründete mit Mitstreitern 1983 die Wiener Arbeitsgemeinschaft für Volksgruppenfragen, deren Obmannschaft er bis 2017 ausübte. Als Ehrenobmann arbeitete Dr. Heinz Tichy bis zuletzt unermüdlich weiter. Noch am 15.06.2018 Juni bereicherte er ein Symposium zum Thema „150 Jahre Nationalitätengesetz – Ein Modell für die Zukunft“ mit einem vielbeachteten Referat, das die juristische Perspektive beleuchtete.

Mit Dr. Heinz Tichy, dem im März für besondere Verdienste um die Kroaten in Wien der Kulturpreis des Kroatischen Zentrums – METRON – verliehen wurde, verlieren wir einen profunden und anerkannten Experten in Volksgruppenfragen und einen, der sich aus voller Überzeugung in die Dienste der Österreichen Volksgruppen stellte. Unser Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen.

Stefan Pauer und Vladimir Mlynar
(ARGE Volksgruppen)

PS Die Wiener Slowaken (Lubica Macura und Ingrid Zalneva) haben sich bei der Einäscherung von Dr. Tichy verabshiedet und ins Kondolenzbuch eingetragen.

Späť

RSKS

Österreichisch-slowakischer Kulturverein
Rakúsko-slovenský kultúrny spolok
E-mail: rsks@slovaci.at
Tel.: +43 1 5961315
Fax: +43 1 5955799

Sova

Slowakischer Schulverein
E-mail: sova@slovaci.at
Tel.: +43 1 5961315
Fax: +43 1 5955799

Prihláste sa k odberu newslettera

Vaša e-mailová adresa:

Kalendár akcií

						
						1						
						
						1						
						
						1						
						
						1						
						
						1						
						
						1						
						
						1						
Predošlý mesiac Júl 2018 Ďalší mesiac
Po Ut St Št Pi So Ne
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Dnes je 21.júla, meniny má Daniel.

Letná dovolenka

Kam v lete 2018
Kde strávite letnú dovolenku?
Kde strávite letnú dovolenku?